8:0 gegen Sierning – Hofkirchen ist erstklassig!!!

Juli 25, 2016 Himmelfreundpointner Herbert
FacebookmailFacebookmail

Die 26. und letzte Runde der Saison 2015/2016 brachte die Begegnung zwischen der SU Hofkirchen und den SV Sierning Juniors. Für die Kicker aus Hofkirchen zählte im Fernduell mit dem ATSV Steyr nur ein Sieg, konnte man sich mit einem Dreier den direkten Aufstieg sichern. Die Hofkirchner wurden Ihrer Favoritenrolle gerecht, deklassierten die Gäste mit 8:0 und feierten nach dem Schlusspfiff den Vizemeistertitel sowie Aufstieg.26. Runde

Hofkirchen mit 3:0-Pausenführung

Die Heimischen legten los wie die Feuerwehr. Die mehr als 300 Zuseher bekamen von Beginn an auch ein intensives Match zu sehen. So ging Hofkirchen nach etwas mehr als einer Viertelstunde durch ein Solo von Elmir Omeragic in Führung. Nur vier Minuten später überwand auch Simon Ellmer nach Pass von Miklos Fejes Sierning-Keeper Alexander Bartak mit einem Schuss zum 2:0. Doch die Heimischen wollten mehr, drückten die klar unterlegenen Gäste weiter in die eigenen Hälfte. Nach etwas mehr als einer halben Stunde traf Ellmer mit seinem zweiten Tor auch zum 3:0, das gleichzeitig den Pausenstand markierte.

Ellmer-Viererpack als Wegweiser für Hofkirchen-Aufstieg

Auch nach der Pause schalteten die Heimischen keinen Gang zurück. So dauerte es kaum mehr als fünf Minuten ehe Simon Ellmer nach schöner Vorlage von Omeragic sein drittes Tor erzielte. Wiederum nur neun Minuten später markierte Ellmer auch das 5:0. Die Hofkirchner schalteten dann einen Gang zurück, verwalteten geschickt das Ergebnis und kamen dennoch immer wieder zu Torchancen. So trafen die Heimischen in nur fünf Minuten gleich drei Mal. In Minute 80. war es zunächst Philipp Schuster der das 6:0 erzielte, ehe Mikos Fejes mit einem sehenswerten Treffer seine starke Leistung krönte und das 7:0 fixierte. Den Schlusspunkt setzte schließlich Keeper Florian Himmelfreundpointner der einen Elfmeter zum 8:0-Endstand verwertete.

 

Michael Machreich, Trainer Union Hofkirchen/Traunkreis:

„Wir sind sehr glücklich über den zweiten Platz und den Aufstieg. Der Gegner war nicht schlecht, aber wir waren zum richtigen Zeitpunkt voll da und hatten zahlreiche Chancen, boten ein tolles Spiel. Mit Mario Buchberger verlässt uns der Kapitän des Teams, ein unheimlich wichtiger Spieler, den wir eventuell auch ersetzen werden. Wir haben aber einen guten Kader mit vielen jungen Spielern und streben für die kommende Saison in der 1. Klasse einen gesicherten Mittelfeldplatz an.“


Hofkirchen mit: 1 Florian Himmelfreundpointner, 2 Robert Richter, 3 Benedikt Machreich, 4 Amir Huremovic, 6 Philipp Schuster, 7 Miklos Fejes, 8 Lorenz Föchterle, 9 Mario Buchberger (K/77./14 Marvin Müller), 10 Simon Ellmer (86./5 Tamas Husveth), 13 Elmir Omeragic (66./12 Josef Birklbauer), 15 Florian Gruber

Ersatz: ET Hermann Habe, 5 Tamas Husveth, 11 Laszlo Jakab, 12 Josef Birklbauer, 14 Marvin Müller

1:0 (17.) Elmir Omeragic

2:0 (21.) Simon Ellmer

3:0 (34.) Simon Ellmer

4:0 (51.) Simon Ellmer

5:0 (60.) Simon Ellmer

6:0 (79.) Philipp Schuster

7:0 (81.) Miklos Fejes

8:0 (84.) Florian Himmelfreundpointner (Foulelfmeter)

gelbe Karten: keine

26. Runde Torschützen